Podcast #18 | Meditation „Die Stille dazwischen“

Podcast #18 | Meditation „Die Stille dazwischen“

Podcast #18 | Meditation „Die Stille dazwischen“
Atem

 
 
00:00 / 22:57
 
1X
 

 

„Die Weisheit des Lebens besteht im Ausschalten der unwesentlichen Dinge“, besagt ein chinesisches Sprichwort. Wenn du deine Aufmerksamkeit von diesen „unwesentlichen Dingen“ löst und mehr und mehr nach Innen richtest, kannst du tief in dir eine große Kraftressource wahrnehmen: die innere Stille. Diese Stille ist immer da. Du kannst dich mit ihr verbinden, indem du selbst ganz still wirst und deine Wahrnehmung auf sie richtest. Kannst du diese innere Stille hören, so kann dir kein Lärm dieser Welt etwas anhaben und du beginnst diese Stille auch mehr und mehr im Außen wahrzunehmen. Werde in dieser Meditation eins mit der stillen Kraft, die alles verbindet.

Ich wünsche dir viel Freude und tiefe Einkehr beim Erfahren dieser stillen Kraftressource!

Namaste,
Julia

 


Meine Inspirationen und Quellen für diese Podcast-Folge

Lied während der Meditation:
„Breathing in, Breathing out“ (Lyrics von Thích Nhất Hạnh, Song von Betsy Rose)

Literatur:
“Stille spricht – wahres Sein berühren”  (Eckhart Tolle)
„Im Hier und Jetzt zu Hause sein“ (Thích Nhất Hạnh)

Weitere Podcasts findest du im >>Podcast-Kanal von „Ruhe will Leben“

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ruhe will Leben auf Reisen

Ich gönne mir eine kreative Schaffenspause. Deshalb pausieren meine Yoga-, ThaiMassage- und Coaching-Angebote! In Absprache können Termine direkt an meinen Reisestationen oder per Skype vereinbart werden.

Reiseprojekt: PODCAST

Regelmäßige Meditationen, Entspannungen und Inspirationen von unterwegs.

Zum Podcast

On Tour mit Wandelvan.de

Erfahre mehr zu meiner Entdeckungsreise mit dem Wandelvan und begleite uns!

Zu Wandelvan.de

Newsletter abonnieren

Bleibe über alle Neuigkeiten informiert und abonniere meinen Newsletter!

Newsletter abonnieren

 

Ich freue mich, wenn wir in Kontakt bleiben.
Namasté,

Julia